Frauenfeld TG

Signalisation missachtet: Lieferwagen bleibt in Unterführung stecken

Der Lieferwagen wurde beim Unfall in der Unterführung stark beschädigt.

Der Lieferwagen wurde beim Unfall in der Unterführung stark beschädigt.

Am späten Freitagabend blieb in Frauenfeld ein 70-jähriger Lieferwagenfahrer mit seinem Fahrzeug in der Bahnunterführung stecken. Es wurde niemand verletzt.

Der 70-Jährige war kurz vor 23.30 Uhr mit einem Lieferwagen auf der Rheinstrasse in Richtung Rosenegg-Kreisel unterwegs. Dabei missachtete er die Höhenbegrenzungs-Tafel vor der Bahnunterführung, kollidierte mit dem Höhenbegrenzungs-Balken und blieb mit dem Fahrzeug schlussendlich in der Unterführung stecken.

Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Aktuelle Polizeibilder vom Juni 2017:

Meistgesehen

Artboard 1