Muri

Sieben Rasern den Führerausweis auf der Stelle abgenommen

Drei Motorradfahrer und vier Automobilisten waren am Dienstag in Muri und Sarmenstorf AG so schnell unterwegs, dass ihnen der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen wurde. Einer der Motorradfahrer stand zudem unter Alkoholeinfluss.

Die Kantonspolizei führte am Dienstag zwischen 13.30 Uhr und 21 Uhr, im Ausserortsbereich (80 km/h) in Muri und dann in Sarmenstorf mit dem Lasermessgerät Geschwindigkeitskontrollen durch.

In Muri war ein Motorradfahrer mit 122 km/h unterwegs, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

In Sarmenstorf wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit von sieben Fahrzeugen teils massiv überschritten. Vier Autos wurden mit Geschwindig-keiten zwischen 125 und 143 km/h gemessen und bei vier Motorrädern lag die Geschwindigkeit zwischen 115 und 121 km/h. Einer der Motorradfahrer stand zudem unter Alkoholeinfluss.

Für sechs Fahrzeuglenker war hier die Fahrt zu Ende. Ihnen wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen. Ein Motorradfahrer konnte die Fahrt fortsetzen. Er muss aber ebenfalls mit dem Entzug des Führerausweises rechnen.

Meistgesehen

Artboard 1