Eine 77-jähirge Schweizerin kam am Donnerstag, um 16.50 Uhr, in Attelwil von der Strasse (aus Richtung Länggasse fahren) ab, fuhr über ein Feld und duchbrach eine Hecke. Schlussendlich prallte sie mit ihrem Subaru gegen eine Liegenschaft. 

Die Unfallfahrerin aus der Region blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 15'000 Franken. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen. Das Unfallauto wurde vorläufig sichergestellt. Die Kantonspolizei nahm der Autofahrerin den Führerausweis vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.