Selbstunfall: Mit Vollgas durch die Hecke

Am Freitagmorgen war sie in Frenkendorf unterwegs. Schnell, zu schnell wahrscheinlich. Die junge Lenkerin gerät ins Schleudern und kommt mit ihrem Mercedes schliesslich mitten in einem Garten zum Stehen.

Kurz nach sieben Uhr war die 26-jährige Lenkerin auf der Rheinstrasse unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Auto verlor. Der Wagen schleuderte seitlich gegen eine Strassenlaterne.

Das Fahrzeug durchbricht mit Wucht eine Hecke und kommt schliesslich mitten in einem Garten zum Stehen. Da dürfte der Anwohner nicht schlecht gestaunt haben.

Gleich zwei Feuerwehren rücken schliesslich an, um die Frau aus ihrem silbernen Mercedes zu befreien. Weil sie sich bei dem Unfall verletzt hat, wird sie von der Rega ins nächste Spital geflogen. (mik)

Meistgesehen

Artboard 1