Am frühen Sonntagmorgen ist ein 53-jähriger Motorradfahrer auf der Autobahn A1 gestürzt. Dabei hat er sich unbestimmte Verletzungen zugezogen.

Der Zweiradfahrer war um 03:50 Uhr unterwegs in Richtung Zürich.

Derzeit ist noch nicht klar, weshalb der 53-Jährige mit seinem Fahrzeug zu Fall gekommen war. Die Kantonspolizei St. Gallen klärt den Unfallhergang ab. Der Mann wurde ins Spital gebracht.

Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.