Schopf

Schopf in Oftringen abgebrannt

Aus noch ungeklärten Gründen brannte gestern Abend ein Holzschopf nieder. Auch ein daneben parkiertes Auto wurde ein Raub der Flammen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Als die am Dienstag, 25. Mai 2010, kurz nach 22.35 Uhr alarmierte Feuerwehr eintraf, stand der zu einer Liegenschaft an der Lauterbachstrasse gehörende Schopf bereits in Vollbrand. Die Flammen hatten auch auf ein daneben stehendes Auto übergegriffen, das in der Folge ausbrannte. Auch ein Pferdetransportanhänger wurde vom Brand in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich der Brand auf das Wohnhaus ausbreitete. Hingegen konnte der Schopf nicht mehr gerettet werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1