Schlag gegen Einbrecher im Baselland

In den vergangenen Tagen konnte die Polizei Basel-Landschaft mehrere Einbrecherinnen und Einbrecher verhaften. Zum Teil gibts bereits Geständnisse. In sämtlichen Fällen sind weitere Abklärungen im Gang.

Merken
Drucken
Teilen

Wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt, wurden am letzten Donnerstagabend bei einem Haus am Hirtenbündtenweg in Binningen ein 14-jähriger Knabe und ein etwa 14-jähriges Mädchen verhaftet. Dies dank einer aufmerksamen Anwohnerin, die bei der Polizei Meldung erstattete. Kurz zuvor war in das Haus eingebrochen worden. Die beiden hatten Einbruchwerkzeug dabei und befinden sich nun in Haft. Gemäss ersten Erkenntnissen wohnen die beiden in einem Zigeunercamp im Elsass, die Nationalitäten sind noch unklar.

Eine Anwohnerin meldete am Freitagnachmittag am Röthenweg in Sissach verdächtige Beobachtungen. Die angerückte Polizei konnte daraufhin einen 15-jährigen, ebenfalls in einem Zigeunercamp im Elsass wohnhaften Kroaten verhaften. Der junge Mann hat in der Zwischenzeit zwei Einbrüche am Röthenweg zugegeben. Zudem sprach er von einer Mittäterin, nach der noch gefahndet wird.