Scherz
Scherz: Fünf Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Weil ein Zürcher Automobilist ein Abbigmanöver zu spät erkannte, kam es gestern Abend zu einem Verkehrsunfall zwischen Scherz und Lupfig. Fünf Fahrzeuge waren in die Kollision verwickelt.

Merken
Drucken
Teilen

Zur Verfügung gestellt

Am Montag führ kurz nach 17 Uhr fuhr ein 39-jähriger Automobilist aus dem Kanton Zürich auf der Ausserortsstrecke von Scherz Richtung Lupfig. Dabei übersah er, dass bei der nahenden Abzweigung (Nebenstrasse Richtung Hauserstrasse) die Fahrzeuge verlangsamten. Grund dafür war das vorderste Auto, dessen Lenker nach links abbiegen wollte.

Der fehlbare Lenker erkannte die Situation zu spät und versuchte laut Kantonspolizei mit einem Ausweichmanöver nach links die drohende Auffahrkollision zu vermeiden. Dabei prallte er in drei weitere Fahrzeuge, die Richtung Scherz unterwegs waren.

An allen Fahrzeugen entstand ein beträchtlicher Schaden von mehreren tausend Franken. Zwei Personen klagten danach über leichte Nackenschmerzen, schreibt die Kantonspolizei in ihrer Medienmitteilung. (sza)