Sattelschlepper brannte komplett aus

Am Montagmorgen hat im Crap-Teig-Tunnel bei Thusis ein Sattelmotorfahrzeug gebrannt. Der Chauffeur konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Weitere Personen oder Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Drucken
Teilen

Der aus Deutschland stammende Chauffeur befand sich auf der Fahrt Richtung Süden. Mitten im Crap-Teig-Tunnel brach in seinem Fahrzeug, das mit Ziegelsteinen beladen war, ein Feuer aus. Der Chauffeur konnte die Führerkabine rechtzeitig verlassen und sich ausserhalb des Tunnels in Sicherheit bringen.

Feuerwehr Thusis rückte mit 25 Mann aus

Ein nachfolgender Lastwagen-Chauffeur stoppte sein Fahrzeug aufgrund der Rauchentwicklung und konnte den Tunnel ebenfalls rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr Thusis, welche mit 25 Personen ausgerückt war, hatte den Brand schnell unter Kontrolle, konnte jedoch nicht verhindern, dass die Führerkabine vollständig ausbrannte.

Schadenssumme noch unklar

In Mitleidenschaft gezogen wurden auch die Wände und die Infrastruktur des Tunnels. Die Höhe des Schadens kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Auch die Brandursache ist noch unbekannt, die bisherigen Erkenntnisse deuten auf einen technischen Defekt hin. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten war die A13 zwischen Thusis und Zillis gesperrt. Der Verkehr wurde über die Hauptstrasse umgeleitet, der Schwerverkehr in San Bernardino und Thusis angehalten.

Aktuelle Nachrichten