Rückstaus nach zwei Auffahrunfällen im Tunnel Schweizerhalle

Bei zwei Auffahrunfällen mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen am Donnerstagmorgen auf der Autobahn A2 bei Muttenz BL wurde niemand verletzt, jedoch kam es zu längeren Rückstaus.

Bei zwei Auffahrunfällen mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen am Donnerstagmorgen auf der Autobahn A2 bei Muttenz BL wurde niemand verletzt, jedoch kam es zu längeren Rückstaus.

Ein 35-jähriger Autofahrer fuhr um 8.45 Uhr im Tunnel Schweizerhalle in Fahrtrichtung Basel auf der linken Fahrspur. Wegen des ungenügendem Abstands fuhr er auf den vor ihm im Ko-lonnenverkehr stehenden Personenwagen eines 65-jährigen Lenkers auf. Dessen Wagen wurde noch in das vor ihm fahrende Auto gestossen. Verletzt wurde niemand, zwei Unfallfahr-zeuge mussten abgeschleppt werden.

Rund zehn Minuten später - um 8.55 Uhr - bemerkte ein 51-jähriger Autolenker ebenfalls im Tunnel Schweizerhalle den Fahrzeugrückstau zu spät und kollidierte mit dem stillstehenden Auto eines 19-jährigen Automobilisten. Dessen Fahrzeug wurde noch in den vor ihm stehen-den Personenwagen eines 37-jährigen Fahrzeuglenkers geschoben.

Auch bei diesem Unfall wurde niemand verletzt, jedoch kam es während der Dauer der Unfall-aufnahme und den Bergungsarbeiten zu längeren Rückstaus. Um 9.50 Uhr waren beide Un-fallstellen geräumt und alle Spuren konnten wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Meistgesehen

Artboard 1