Tram
Rotlicht übersehen: Auto knallt in Tram

In Muttenz erreignete sich gestern gegen Abend eine Kollision zwischen einem Tram und einem Personwagen. Die Lenkerin wurde dabei verletzt und musste ins Spital eingeliefert werden.

Merken
Drucken
Teilen
Tramkollision in Aesch
5 Bilder
Tramkollision in Aesch
Tramkollision in Aesch
Tramkollision in Aesch
Tramkollision in Aesch

Tramkollision in Aesch

Pressedienst

Eine 46-jährige, in der Region wohnhafte, Lenkerin fuhr mit ihrem Personenwagen auf der St. Jakobstrasse und wollte nach rechts in die Margelackerstrasse abbiegen. Dabei muss die Personenwagenlenkerin das Rotlicht der Lichtsignalanlage nicht beachtet haben. Folglich kollidierte der Personenwagen seitlich-frontal mit einem in Richtung Muttenz-Dorf fahrenden Tram der Linie 14. Durch die Kollision zog sich die Fahrzeuglenkerin Kopfverletzungen zu und musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt ins Spital eingeliefert werden.

Der beteiligte Personenwagen wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Das Tram konnte die Fahrt bis ins Depot selbst fortsetzen. Durch den Verkehrsunfall wurde der Trambetrieb während rund 1.5 Stunden beeinträchtigt. Für den Individualverkehr entstanden während den Rettungs- und Bergungsarbeiten geringe Verkehrsbehinderungen.