Um 15.50 Uhr wollte der 35-jährige VW-Fahrer auf die Autobahn-Einfahrt A3/Rheinfelden-Ost fahren, als er beim Linksabbiegen mit einem entgegenkommenden Volvo kollidierte.

Dessen Fahrer, ein 54-jähriger Schweizer, wurde leicht bis mittelschwer verletzt, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstagmorgen mitteilte. Er musste mit der aufgebotenen Ambulanz ins Spital gefahren werden. Nach ersten Ermittlungen dürfte der 35-Jährige – ein Mazedonier aus dem Baselbiet – das Rotlicht an der Kreuzung missachtet haben.

Die Polizei hat ihm den Führerausweis vorläufig abgenommen und an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf zirka 25'000 Franken.

Weil die Räumung der Unfallstelle und die Tatbestandaufnahme der Polizei bis etwa 16.45 Uhr dauerten, kam es auf der Autobahn A3 zu Verkehrsbehinderungen und Rückstau, wie die Polizei weiter schreibt.

Aktuelle Polizeibilder: