Wohlen
Rollerfahrer und Autofahrer geraten sich nach Unfall in die Haare

Ein Personenwagen hielt in Wohlen vorschriftsgemäss beim Signal «Kein Vortritt». Eiin Roller übersah dies und fuhr im ins Heck. Danach gerieten sich die beiden in die Haare. Schaden nahm bei der «Diskussion» der Roller.

Merken
Drucken
Teilen
Rollerfahrer und Autofahrer geraten sich nach Unfall in die Haare.

Rollerfahrer und Autofahrer geraten sich nach Unfall in die Haare.

Aargauer Zeitung

Am Donnerstaabend kurz vor 18 Uhr fuhr ein Personenwagen auf der Zentralstrasse in Richtung Bremgartenstrasse. Als der Wagen bei der Einmündung stoppte, fuhr ihm ein Rollerfahrer ins Heck. Die beiden Lenker gerieten darauf in eine hitzige Diskussion. Was dabei genau passierte, darüber schweigt sich die Polizei in ihrer Mitteilung aus. Schaden nahmen bei der «Diskussion» aber nicht die beiden Streithähne, sondern der Roller. Die Polizei sucht Zeugen. (rsn)