Boswil

Rollerfahrer auf Bünztalstrasse tödlich verunfallt – Polizei sucht Augenzeugen

Am Freitagmorgen, kurz nach 6 Uhr, ist ein Rollerfahrer auf der Bünztalstrasse bei Boswil tödlich verunfallt. Die näheren Umstände der Frontalkollision mit einem BMW sind noch ungeklärt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Rollerfahrer kurz nach 6 Uhr mit seinem Roller auf der Bünztalstrasse von Boswil in Richtung Wohlen unterwegs. Ausserhalb von Boswil kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden BMW. 

Der Rollerfahrer wurde bei der Kollision tödlich verletzt. Seine Identität konnte auf dem Unfallplatz vorerst noch nicht geklärt werden. Der 25-jährige Lenker des BMW – ein Italiener, der aus dem Bezirk Bremgarten kommt – wurde beim Unfall ebenfalls verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Zum Rollerfahrer konnten gemäss der Kantonspolizei Aargau (Kapo) noch keine Angaben zu Alter und Nationalität gemacht werden.

Für die Unfallaufnahme musste die stark befahrene Bünztalachse im Bereich zwischen Waltenschwil und Boswil gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Boswil umgeleitet. Kurz vor Mittag konnte die Strecke wieder in beiden Richtungen für den Verkehr geöffnet werden. 

Unfallhergang wird ermittelt – Staatsanwaltschaft eröffnet Verfahren

Um kurz nach 11 Uhr teilte die Kapo mit, dass die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eine Strafuntersuchung eröffnet hat. Die Unfallgruppe der Kapo war den Morgen über mit der Aufnahme und Auswertung der Spuren beschäftigt.

Beim Autofahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis auf Probe vorläufig ab. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) ersucht Augenzeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich zu melden. (twi/az)

Aktuelle Polizeibilder:

Autor

Toni Widmer

Toni Widmer

Meistgesehen

Artboard 1