Murgenthal

Rösser brennen durch: 33-Jähriger fährt seinen Lamborghini zu Schrott

Ein 33-jähriger Lamborghini-Fahrer verursachte am Donnerstag einen Selbstunfall, als er in Murgenthal die Kontrolle über seinen Sportwagen verlor. Der Autofahrer blieb unverletzt, doch sein freudiges Lamborghini-Herz dürfte bluten.

Da blutet einem Sportwagen-Fan das Herz: Gestern Donnerstag verlor gegen 18 Uhr ein 33-jähriger Autofahrer bei Murgenthal im Kanton Aargau im Ausserortsbereich Boowald Richtung St. Urban die Herrschaft über seinen Lamborghini.

Der Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Bern kollidierte in Murgenthal mit dem Strassenbord. Er konnte unverletzt aussteigen.

Der PS-starke Sportwagen wurde jedoch stark beschädigt. Der Sachschaden dürfte einige zehntausend Franken betragen.

Die Kantonspolizei sucht nun mögliche Augenzeugen, die das Fahrverhalten des weissen Lamborghinis mit ZH-Kontrollschildern vor dem Unfallzeitpunkt beobachten konnten. (nch)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1