Am Dienstag um 16 Uhr brechen zwei Männer aus Polen in Oftringen eine Sitzplatztüre eines Einfamilienhauses auf. Als sie dabei waren, einen Kleintresor ins Freie zu schaffen, wurden sie von den Bewohner, ein älteres Ehepaar, überrascht.

Beide Einbrecher ergriffen sofort die Flucht, als die Hausbewohner heimkehrten. Während die Ehefrau die Polizei alarmierte, nahm der über 70 Jahre alte Ehemann Kurt Hunziker beherzt die Verfolgung auf.

Ein Automobilist stoppte und folgte den Flüchtenden ebenfalls zu Fuss. Es gelang den Verfolgern, einen der beiden Einbrechern zu fassen. Wenig später traf eine Patrouille der Regionalpolizei Zofingen vor Ort  ein und nahm den Mann fest. Es sei beruhigend zu wissen, dass die Täter jetzt hinter Schloss und Riegel seien, sagt Hunziker zu Tele M1.

Der 26-jährige Pole ohne festen Wohnsitz in der Schweiz wurde für weitere Ermittlungen inhaftiert. Die Fahndung nach dem Komplizen verlief ohne Erfolg. Die Einbrecher erbeuteten eine Armbanduhr und richteten einen Sachschaden von rund 3'000 Franken an. (sha)