Solothurn
Rentner am hellichten Tag mit Messer bedroht und ausgeraubt

Ein Rentner wurde am vergangenen Mittwochnachmittag vor einem Haus an der Hermesbühlstrasse in Solothurn von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht. Der Mann raubte ihm mehrere 100 Franken. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Der ältere Mann wurde von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. (Symbolbild)

Der ältere Mann wurde von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. (Symbolbild)

Keystone

Ein Rentner stand am Mittwoch gegen 13.15 Uhr, vor einer Haustüre an der Hermesbühlstrasse in Solothurn, als sich ihm plötzlich ein unbekannter Mann näherte. Dieser forderte vom 84-jährigen Rentner Geld und bedrohte ihn schliesslich mit einem Messer. Der Räuber verliess den Tatort mit mehreren 100 Franken Beute in unbekannte Richtung.

Der unbekannte Mann ist ca. 180 cm gross, etwa 30-jährig, von sportlicher kräftiger Statur, hat schwarze glatte Haare, ein schwarzer Unterlippenbart und weisse Hautfarbe. Zur Tatzeit trug er blaue Arbeitslatzhosen mit mehreren «E» auf der Brust und ein T-Shirt.

Die Polizei sucht Zeugen.