Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war eine 58-jährige, in der Region wohnhafte Schweizerin mit ihrem dreirädrigen Motorrad am Samstagvormittag kurz vor 11 Uhr in der Bennwilerstrasse in Hölstein in Richtung Hauptstrasse unterwegs.

In einer Linkskurve kippte das Fahrzeug nach rechts, kollidierte im Bereich der Fahrgastzelle mit einer Strassenlampe und kippte danach wieder zurück auf die Räder.

Durch die Kollision wurde das Dach auf der Fahrerseite stark eingedrückt.

Die 58-jährige Frau erlitt dadurch schwere Verletzungen und musste, nach der medizinischen Erstversorgung durch die Sanität Liestal, mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) ins Spital geflogen werden.

Der 42-jährige Beifahrer blieb unverletzt. (ahu)