Asylheim

Razzia in Asylheim in Birr – Polizei findet Drogen und Diebesgut

Die Asylbewerber-Unterkunft in Birr

Die Asylbewerber-Unterkunft in Birr

Die Kantonspolizei Aargau hat heute Morgen die Unterkunft der Asylbewerber in Birr kontrolliert. Dabei wurde Rauschgift und mutmassliches Diebesgut sichergestellt. Es wurden zwei Personen festgenommen.

Kontrolliert wurde am Mittwochmorgen, 26. Januar 2011, die Unterkunft an der Sandgasse, wo die Kantonspolizei 33 der gemeldeten 40 Bewohner antraf. Diese wurden identifiziert und eingehend überprüft. Die Polizisten stellten einen Markokkaner fest, der einer anderen Unterkunft zugewiesen ist und daher unberechtigt im Gebäude weilte. Er wurde wegen Hausfriedensbruchs verzeigt.

Bei der Durchsuchung der Unterkunft stiessen die Polizisten bei einem der Bewohner auf zwei gestohlene Mobiltelefone. Der fragliche Asylbewerber aus Togo wurde für nähere Abklärungen auf den Polizeiposten gebracht.

Im übrigen fanden die Polizisten mehrere Kügelchen, wahrscheinlich gefüllt mit Kokain. Ein Bezug zu einer Person liess sich allerdings nicht herstellen. (pd/sha)

Meistgesehen

Artboard 1