Basel

Raubüberfall in der De Wette-Strasse: Dem Opfer wurde mit dem Tod gedroht

Vor dem Eingangstor zum Schulhaus wurde ein 53-Jähriger Opfer eines Raubüberfalls.

Vor dem Eingangstor zum Schulhaus wurde ein 53-Jähriger Opfer eines Raubüberfalls.

In der De Wette-Strasse wurde am 19. Oktober ein 53-jähriger Mann um ca. 22.30 Uhr ausgeraubt. Der Vorfall ereignete sich vor dem Eingangstor zum Schulhaus. Der Mann wurde dabei nicht verletzt.

Gemäss Angaben der Staatsanwaltschaft von heute Mittwoch, wollte der 53-Jährige mit seinem Motorrad nach Hause fahren. In seiner Nähe hielten sich mehrere jüngere Leute auf. Auf einmal näherte sich dem Mann ein Unbekannter. Dieser drohte den 53-Jährigen mit dem Tode und verlangte Geld. Im Zuge seiner Forderung versetzte ihm der Unbekannte einen Faustschlag, schreibt die Staatsanwaltschaft weiter.

Im Anschluss kam eine weitere unbekannte Person aus der Gruppe hinzu. Daraufhin händigte der Mann seine Barschaft aus und der Täter liess von ihm ab. Das Opfer fuhr mit seinem Motorrad davon. Anzeige erstattete der 53-Jährige heute Mittwoch.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Täter. Dieser soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft ca. 170-180 cm gross sein. Seine Hautfarbe war weiss, seine Haare gewellt und schwarz-braun. Ausserdem war er von mittlerer Statur und trug ein rotes langarm Polo-Shirt, eine khakifarbene Hose und auffallend blaue Schuhe.

Meistgesehen

Artboard 1