Raub
Raubüberfall mitten in Basel - Polizei sucht Zeugen

Am späten Freitagabend kam es in Basel zu einem Raubüberfall. Die Diebe bedrohten ihre Opfer mit einem Messer und verlangten nach Bargeld. Danach flüchteten sie mit ihrer Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Polizei Basel-Stadt fahndet nach den beiden Unbekannten. (Archiv)

Die Polizei Basel-Stadt fahndet nach den beiden Unbekannten. (Archiv)

Keystone

Am Freitag, um 23.00 Uhr, wurden an der Elisabethenstrasse ein 22-jähriger und ein 24-jähriger Mann Opfer eines Raubes, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilt. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass die beiden späteren Opfer sich auf dem Weg vom Klosterberg zum Bankverein befanden, als zwei Unbekannte die beiden Männer ansprachen. Einer der Unbekannten verlangte darauf Bargeld und drohte mit einem Messer. In der Folge raubten die beiden Täter das Geld und flüchteten Richtung Bankverein. Die beiden Opfer wurden dabei nicht verletzt. Sie verständigten umgehend die Polizei. Eine sofortige Fahndung verlief jedoch erfolglos.

Gesucht werden:

1. Unbekannter, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm gross, ca. 90 kg, ovale Kopfform, Ohrstecker in einem Ohr, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, sicheres Auftreten, mittlere Körperform, kurze schwarze Haare (Millimeterschnitt), trug dunkelblaue Daunenjacke und blaue Jeanshose, Südländer, tiefe Stimme, sprach Baseldeutsch (Slang)

2. Unbekannter, ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm gross, ca. 65 kg, gepflegte Erscheinung, untersetzte Körperform, gebeugte Haltung, Kinnbart, trug dunkelblaue Jacke oder Pullover mit Kapuze und blaue Jeanshose.

Personen, die Hinweise zu dieser Straftat geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (mru)

Aktuelle Nachrichten