Zürich Niederdorf
Räuberduo überfällt Rentner und schlägt ihn zu Boden

Am Mittwochabend überfielen zwei Männer einen Rentner im Kreis 1. Die Täter konnten von zivilen Polizisten umgehend festgenommen werden.

Drucken
Teilen
Die Täter wurden auch handgreiflich und stiessen den Mann zu Boden (Symbolbild)

Die Täter wurden auch handgreiflich und stiessen den Mann zu Boden (Symbolbild)

Keystone

Gegen 20 Uhr bedrängten zwei Männer einen Passanten, welcher kurz zuvor eine Bar im Niederdorf verlassen hatte. Sie griffen ihm wiederholt in die Hosentaschen und schlugen ihm anschliessend mehrmals mit ihren Fäusten gegen den Kopf. Danach liessen sie von ihrem Opfer ab und entfernten sich zu Fuss.

Ein Polizist, der in zivil gekleidet den Vorfall beobachtet hatte, eilte dem mittlerweile zu Boden gestürzten 70-Jährigen sofort zu Hilfe. Weitere Polizisten in Zivil, die sich in unmittelbarer Umgebung befanden, nahmen die Verfolgung der beiden Täter auf und konnten diese kurze Zeit später anhalten und festnehmen.

Bei den Tätern konnten mehrere hundert Franken Bargeld sichergestellt werden, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Zudem hatte das Räuberduo auf seinem Fluchtweg noch weitere Banknoten verloren, welche die Polizei ebenfalls beschlagnahmte.

Bei den beiden Festgenommenen handelt es sich um bulgarische Touristen im Alter von 25 und 34 Jahren. Der verletzte Rentner musste durch Schutz & Rettung Zürich zur ambulanten Überprüfung ins Spital gebracht werden.

Aktuelle Nachrichten