Binningen
Räuber verprügeln Bijouterie-Besitzer und flüchten ohne Beute

Bei einem Raubüberfall auf eine Bijouterie in Binningen sind am Donnerstag der Geschäftsinhaber und zwei weitere Personen verletzt worden. Einen der beiden mutmasslichen Räuber konnte die Polizei kurz nach der Tat festnehmen.

Drucken
Teilen
Ein Verdächtiger konnte festgenommen werden. (Symbolbild)

Ein Verdächtiger konnte festgenommen werden. (Symbolbild)

Keystone

Ereignet hatte sich der Raubüberfall an der Hauptstrasse gegen 10 Uhr, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Im Geschäft schlug der eine Täter mit den Fäusten auf die drei anwesenden Personen ein. Namentlich der Geschäftsinhaber leistete jedoch laut einem Polizeisprecher mit einem Holzstuhl heftige Gegenwehr.

Dennoch erlitt der Besitzer der Bijouterie erhebliche Kopfverletzungen und musste ins Spital gebracht werden. Die beiden anderen Personen kamen mit Prellungen und Schürfungen davon.

Beute machten die beiden Räuber nach Polizeiangaben keine. Sie flüchteten vorerst zu Fuss. Nach etwa zehn Metern setzten sie ihre Flucht mit dem Velo in Richtung Allschwil fort.

Die Polizei leitete umgehend eine Grossfahndung ein und konnte einen 24-jährigen Litauer an der Bettenstrasse in Allschwil festnehmen. Vom zweiten Täter fehlte zunächst jede Spur.

Aktuelle Nachrichten