Kriminalität
Räuber überfällt mit geklautem Schweizer Töff Geldbotin in Weil

Ein Räuber hat am Dienstagmorgen in Weil am Rhein (D) bei Basel erfolglos versucht eine Geldbotin zu überfallen. Dabei benutzte der Mann ein in der Schweiz gestohlenes Motorrad mit geklauten Schweizer Nummernschildern, wie das Polizeipräsidium Freiburg mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Der Dieb fuhr mit dem Töff an der Frau vorbei und versuchte sie zu beklauen. (Symbolbild)

Der Dieb fuhr mit dem Töff an der Frau vorbei und versuchte sie zu beklauen. (Symbolbild)

Keystone

Die Geldbotin war zu Fuss vom Einkaufzentrum Rheincenter unterwegs gewesen, als ihr der Täter den mitgeführten Trolley entreissen wollte. Als Polizisten eines vorbeifahrenden Streifenwagens eingriffen, setzte sich der Täter heftig zur Wehr. Schliesslich konnte er über eine Rheinbrücke nach Frankreich fliehen.

Eine eingeleitete Fahndung unter Einbindung der französischen Gendarmerie verlief zunächst erfolglos. Die Geldbotin wurde beim Überfall nicht verletzt. Sie stand gemäss Mitteilung jedoch unter Schock.