Wettingen
Räuber bricht Überfall auf Tankstelle ab

Am Samstagabend hat ein maskierter und bewaffneter Mann einen Tankstellenshop in Wettingen AG überfallen. Er brach jedoch sein Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute. Trotz sofortiger Fahndung konnte er nicht bislang gefasst werden.

Drucken
Teilen

Kurz vor Ladenschluss betrat der Unbekannte am Samstag um 21:50 den Verkaufsladen der Tamoil-Tankstelle an der Landstrasse, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Die Kapuze seiner Jacke über den Kopf geschlagen und mit einer Pistole bewaffnet bedrohte er die Angestellte und forderte Geld.

In diesem Augenblick erschien eine zweite Angestellte aus dem Nebenraum. Praktisch gleichzeitig betrat noch eine weitere Person den Shop. Dies bewog den Räuber offenbar dazu, sein Vorhaben abzubrechen und ohne Beute zu flüchten.

Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei und der Polizei Wettingen fahndeten sofort nach dem Unbekannten. Trotzdem konnte sich dieser absetzen.

Der etwa 180 cm grosse und schlanke Mann trug eine dunkle Jacke mit weissen Streifen an den Armen sowie blaue Jeans. Die Kantonspolizei in Baden (056 200 11 11) sucht Augenzeugen und nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen.