Raser auf dem Motorrad ausserorts mit 167 km/h erwischt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle erfasste die Kantonspolizei am Sonntagmittag einen Motorradfahrer, der ausserorts bei Safenwil AG mit 167 km/h unterwegs war. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Mit dem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei am Sonntag über die Mittagsstunden auf der Hauptstrasse zwischen Safenwil und Kölliken eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurde ein Motorrad gemessen, das mit 167 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs war. Die Polizisten hielten den 48-jährigen Schweizer sofort an, verzeigten ihn und nahmen ihm den Führerausweis auf der Stelle ab, teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Gleich erging es einem 36-jährigen Deutschen und einer 21-jährigen Schweizerin, welche mit ihren Autos 130 km/h und 125 km/h schnell gefahren waren.

Vorläufig weiterfahren durften zwei Automobilisten, die mit 115 und 116 km/h gemessen worden waren. Beide müssen aber ebenfalls mit dem späteren Entzug des Führerausweises rechnen.

Aktuelle Nachrichten