Kriminalität

Raiffeisenbank in Estavayer überfallen – Flucht ohne Beute

Ein Freiburger Polizist (Symbolbild)

Ein Freiburger Polizist (Symbolbild)

Drei Männer haben am Dienstag in Estavayer-le-Lac FR eine Filiale der Raiffeisenbank überfallen. Als die Polizei auftauchte, flohen die mutmasslichen Täter ohne Beute.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten zwei Männer am frühen Morgen auf die am Arbeitsort eintreffenden Bankangestellten gewartet. Die beiden bedrohten die Angestellten mit Faustfeuerwaffen und verlangten Zugang zur Bank, wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Im Innern der Bank schlugen die Täter auf Angestellte ein und verlangten, dass der Tresor geöffnet werde.

Ein dritter Komplize, der draussen vor der Bank Schmiere stand, schlug Alarm, als die Polizei auftauchte. Das Trio entkam den Ordnungshütern. Im Verlauf des Vormittags konnte die Polizei eine Person anhalten. Sie fand auch diverse Objekte, die mit dem Raubüberfall in Zusammenhang stehen könnten.

Bei dem Vorfall wurden zwei Bankangestellte leicht verletzt. Sie konnten vor Ort verarztet und psychologisch betreut werden.

Meistgesehen

Artboard 1