Taxi-Überfall

Räuber überfällt Taxifahrer - 100 Franken weg

..

Ein Unbekannter bedrohte am späten Mittwochabend einen Taxifahrer mit einem Messer und klaute ihm das Portemonnaie. Das Opfer wurde beim Überfall leicht verletzt.

Ein männlicher Anrufer - die Kantonspolizei Aargau geht davon aus, dass es sich um den späteren Täter handelt - bestellte am späten Mittwochabend ein Taxi zum Saalbau Reinach.

Als der Fahrer um 23.40 Uhr dort eintraf, stieg ein Mann auf der Beifahrerseite zu. Dabei zog er sich eine Sturmhaube ins Gesicht und zückte ein Messer. Der Unbekannte bedrohte damit den Taxifahrer und forderte Geld.

Als dieser sich weigerte, fügte ihm der Räuber mit dem Messer eine Schnittverletzung an der Hand zu. Das Opfer übergab dem Mann in der Folge das Portemonnaie - der Täter flüchtete.

Der Taxifahrer musste die Schnittverletzungen im Spital behandeln lassen.Trotz sofortiger Fahndung mehrerer Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei Aargau-Süd konnte der Räuber unerkannt flüchten. Er erbeutete rund hundert Franken Bargeld.

Beim Täter handelt es sich gemäss Polizeiangaben um einen etwa 25 bis 25 Jahre alten, etwa 170 cm grossen Mann von schlanker Statur. Er sprach schweizerdeutsch mit ausländischem Akzent und war schwarz gekleidet. (bau)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1