Der Raub ereignete sich gegen 14.15 Uhr an der Pfirtergasse, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte. Die Täter schlugen den 22-Jährigen zu Boden und bedrohten ihn mit Waffen.

Danach durchsuchten sie die Wohnung und flüchteten mit geraubtem Geld und Drogen. Einem Kollegen, der während des Angriffs beim Opfer zu Besuch war, gelang es zu fliehen.

Die Polizei nahm bei einer grösseren Fahndung vier mutmassliche Täter in einem Regionalzug im Bahnhof SBB fest; zwei Italiener, einen Schweizer und einen Kosovaren im Alter von 17 bis 21 Jahren.

Eine Waffe sowie eine kleinere Menge an Cannabis wurden sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft schliesst nicht aus, dass noch eine fünfte Person am Raub beteiligt gewesen war.