Bei Räumungsarbeiten in einer Privatliegenschaft in Binningen ist am Mittwochnachmittag ein Chemiestoff entdeckt worden. Aus Sicherheitsgründen wurde das Gebiet abgesperrt und die umliegenden Liegenschaften wurden evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Beim entdeckten Chemiestoff handelt es sich gemäss den bisherigen Erkenntnissen um einen "schlagempfindlichen giftigen Feststoff", wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Eine Erschütterung dieses Stoffes kann gemäss einem Polizeisprecher zu einer Explosion führen.

Die geringe Menge war gegen 15 Uhr in einem Nebenraum im Parterre der Liegenschaft im Wiesengrund entdeckt worden.

Von der Evakuierung und der rund anderthalb-stündigen Sperrung waren gemäss Mitteilung rund zehn Personen betroffenen. Im Einsatz standen rund 60 Personen unter anderem von Feuerwehr und ABC-Wehr. Der Chemiestoff werde nun fachgerecht entsorgt.