Bezirk Aarau
Polizei verhaftet 26-jährigen Exhibitionisten – weitere Opfer gesucht

Die Polizei hat einen mutmasslichen Exhibitionisten verhaftet. Der 26-jährige Serbe soll seit letztem Jahr in mehreren Dutzend Fällen in der Region Aarau/Entfelden/Olten Passantinnen sein Geschlechtsteil gezeigt haben.

Drucken
Die Polizei verhaftete einen mutmasslichen Exhibitionisten. (Symbolbild)

Die Polizei verhaftete einen mutmasslichen Exhibitionisten. (Symbolbild)

Keystone

Die Kantonspolizei Aargau und die Staatsanwaltschaft ermitteln schon seit mehreren Wochen gegen einen Tatverdächtigen, der mehrere Male als Exhibitionist aufgetreten sein dürfte. Am Montag wurde er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau an seinem Wohnort festgenommen.

Gemäss aktuellem Ermittlungsstand dürfte der 26-jährige Serbe aus dem Bezirk Aarau seit 2012 in mehr als einem Dutzend Fälle als Exhibitionist in der Region Aarau/Entfelden/Olten aufgetreten sein.

Er hat sich jeweils Passantinnen genähert, sein Geschlechtsteil präsentiert und teilweise auch masturbiert. Der Beschuldigte ist nicht vollumfänglich geständig.

Polizei sucht weitere Opfer

Bislang konnte die Kantonspolizei einige bereits bekannte und angezeigte Fälle eruieren. Weitere Opfer von solchen Straftaten, die bislang keine Anzeige erstattet haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau (062 835 80 20) zu melden.

Der Mann befindet sich seit Donnerstag in Untersuchungshaft.

Der Inhaftierte war den Strafverfolgungsbehörden bereits bekannt. Im vergangenen Dezember wurde er in Oberentfelden durch die Polizei angehalten, nachdem er sich vor einer Frau entblösste. Damals wurde er angezeigt. (ahu)

Aktuelle Nachrichten