Auch Abklärungen an den Landesflughäfen brachten keine Hinweise, wie die Zuger Polizei am Montag mitteilte. Wie Marcel Schlatter, Sprecher der Zuger Polizei, auf Anfrage der sda sagte, gibt es auch nach wie vor keine Hinweise darauf, dass die Studentin Opfer eines Verbrechens wurde, also beispielsweise entführt wurde.

Studentin noch immer vermisst

Am Montagnachmittag suchte die Zuger Seepolizei den Ägerisee nach der gebürtigen Dänin ab - ohne Erfolg. Der Uferbereich des Zugersees war bereits letzte Woche einer Suchaktion unterzogen worden.

Die Studentin wollte am vergangenen Dienstag nach Zürich zur Universität fahren. Doch seit 5.30 Uhr, als sie ihre Wohnung verliess, fehlt von der jungen Frau jede Spur. Die Befragung von Mitstudenten ergab, dass die 20-Jährige nie an der Uni Zürich angekommen ist. Ihr Handy ist abgestellt und kann deswegen nicht geortet werden.

Die Polizei ist nach wie vor an Zeugenhinweisen von Personen Interessiert, die Olivia gesehen haben oder wissen, wo sie sich aufhält. Hinweise nimmt die Zuger Polizei (T 041 728 41 41) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.