Geisterfahrer

Polizei stoppt 85-jährigen Geisterfahrer aus dem Aargau

Ein 85-jähriger Geisterfahrer aus dem Aargau war am Samstag auf der Autobahn in Basel unterwegs. Er konnte von der Polizei gestoppt werden und gab an, nicht bemerkt zu haben, dass er sich auf einer Autobahn befinde. Er musste den Führerschein auf der Stelle abgeben.

Am Samstag kurz vor Mitternacht kam auf der Autobahn einem Richtung französische Grenze fahrenden Patrouillenwagen ein Auto auf der Überholspur entgegen. Die Polizisten konnten das Auto stoppen, bevor es zum Unfall kam. Der 85-jährige Lenker des Autos mit AG-Kontrollschild gab an, nicht bemerkt zu haben, dass er sich auf einer Autobahn befinde.

Nach einem Firmenessen beim Messeplatz habe er heimfahren wollen und vor der Grenze bemerkt, dass er die falsche Richtung eingeschlagen habe. Darum habe er gewendet und sei denselben Weg zurückgefahren. Dem Mann wurde der Fahrausweis abgenommen.

Meistgesehen

Artboard 1