Einbruchserie
Polizei schnappt in Buchs einen Serien-Einbrecher

Schon zwei Mal war er im Oktober festgenommen worden, nun hat die Kantonspolizei für den 18-jährigen Asylbewerber aus Palästina drei Monate Untersuchungshaft angeordnet.

Merken
Drucken
Teilen
Einbrecher kommen durch Fenster und Türen meist rasch ins Hausinnere. Walter Bieri/KEYSTONE

Einbrecher kommen durch Fenster und Türen meist rasch ins Hausinnere. Walter Bieri/KEYSTONE

Walter Bieri/Keystone

Letzte Nacht gegen 01.15 Uhr meldet ein Anwohner der Aarauerstrasse in Buchs der Polizei verdächtige Geräusche, er vermutete einen Einbruch. Auch nahm der Anwohner einen Mann wahr, der sich vom Ort entfernte. Nach einem Fluchtversuch konnte die Polizei den 18-jährigen Mann festnehmen.

Gemäss Angaben der Kantonspolizei handelt sich um einen Asylbewerber aus Palästina. Schon im Oktober wurde derselbe Mann zweimal festgenommen. Wegen diverser Vermögensdelikte eröffnet die Staatsanwaltschaft Aarau-Lenzburg nun eine Strafuntersuchung. Der Asylbewerber sitzt drei Monate in Untersuchungshaft. In der fraglichen Nacht wurden in Buchs zwei Einbruchsversuche und einen Einbruch in ein Geschäftshaus verübt.