Rothrist
Polizei nimmt drei slowakische Kupferdiebe fest

Die Kantonspolizei stoppte am frühen Morgen ein mit drei Slowaken besetztes Auto, worin sich beträchtliche Mengen Kupferkabel befanden. Das Trio wurde unter Diebstahlsverdacht festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
In Rothrist wurden Mutmassliche Kupferdiebe festgenommen

In Rothrist wurden Mutmassliche Kupferdiebe festgenommen

Tele M1

Einer Patrouille der Kantonspolizei fiel der Renault am Sonntag gegen fünf Uhr auf der A2 in Richtung Basel fahrend durch die unsichere Fahrweise auf. Die Patrouille stoppte das Auto bei Rothrist und nahm die drei Insassen genau unter die Lupe. Im Kofferraum stiessen die Polizisten auf mehrere Rollen mit dickem Starkstrom-Kupferkabel und einem Gesamtgewicht von rund 300 Kilogramm.

Zudem fanden die Polizisten Werkzeuge, die zum Kappen von solchen Kabeln geeignet waren. Mit Verstärkung weiterer Patrouillen wurden die drei Fahrzeuginsassen festgenommen. Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Slowaken im Alter zwischen 32 und 41 Jahren, alle ohne festen Wohnsitz in der Schweiz. Die Kantonspolizei geht bislang davon aus, dass die drei das Kupfer gestohlen haben. Die Herkunft ist hingegen noch unklar. Entsprechende Ermittlungen sind im Gange.