Einbruchserie
Polizei musste wegen Einbrüchen sieben Mal ausrücken

Die Polizei musste am Samstag in sieben Fällen an Einbruchdiebstähle ausrücken. In Biberstein wurde ein unbekannter Mann bei der Tatausführung überrascht. Er konnte aber fliehen. In Wettingen stahl ein Unbekannter Schmuck und Bargeld.

Drucken
Einbruch

Einbruch

Keystone

In mehreren Fällen traten am Wochenende unbekannte Einbrecher im Kanton Aargau auf. Am Samstag kurz vor 16 Uhr stellte ein Einfamilienhausbesitzer in Wettingen fest, dass ein Einbruch stattgefunden hatte, indem die Täterschaft ein Fenster aufwuchtete und die Liegenschaft durchschte. Es fehlten schlussendlich Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Franken.

In Biberstein drang am Abend nach 20.30 Uhr ein unbekannter Mann, der rund 20 bis 30 Jahre alt, slawisches Aussehens und 180 bis185 cm gross ist, in ein Restaurant ein und entwendete aus einem Büro einen Bargeldbetrag von mehreren hundert Franken. Der Unbekannte trug eine braune Strickjacke, eine Baseballmütze und Jeans. Er wurde durch die Geschäftsführerin überrascht und ergriff die Flucht.

Weitere Einbruchsdelikte fanden in Rheinfelden, Suhr, Baden und Wettingen statt. In diesen Fällen erbeutete die Täterschaft Bargeld sowie Mobiltelefone. (rsn)

Aktuelle Nachrichten