Olten
Polizei klärt Raubversuch in Olten: 31-Jähriger wird angezeigt

Die Kantonspolizei Solothurn hat den Mann ermittelt, der am 1. Mai auf der Tannwaldstrasse in Olten einen Passanten ausrauben wollte. Der 31-jährige Algerier wird jetzt bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Drucken
Teilen
Der Passant wehrte sich gegen den Raubversuch. (Symbolbild)

Der Passant wehrte sich gegen den Raubversuch. (Symbolbild)

Oliver Menge

Am 1. Mai 2012, um ca. 4.15 Uhr, wurde auf der Tannwaldstrasse in Olten ein Mann Opfer eines Raubversuchs. Ein vorerst unbekannter Täter brachte den Mann zu Fall und forderte von ihm unter Androhung von Gewalt Geld. Als sich der Geschädigte in der Folge zur Wehr setzte, flüchtete der Täter, ohne Beute gemacht zu haben.

Umfangreiche polizeiliche Ermittlungen haben in der Zwischenzeit zur Ermittlung des mutmasslichen Täters geführt. Es handelt sich dabei um einen 31-jährigen Algerier. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Solothurn zur Anzeige gebracht.

Der Mann, welcher den Täter zum Zeitpunkt des Raubversuchs begleitet hat, konnte ebenfalls ausfindig gemacht werden. Anhand der getätigten Abklärungen kann eine Tatbeteiligung von ihm am Raubversuch ausgeschlossen werden. (pks)

Aktuelle Nachrichten