Einbruch
Polizei fasst im «Wynencenter» zwei Ladendiebe auf frischer Tat

Die zwei Personen waren unabhängig voneinander im «Wynencenter» in Buchs auf Tour. Die Polizei hat beide festgenommen und und inhaftiert. Es handelt sich um einen 15-jährigen Russen und um eine 23-jährige Algerierin.

Merken
Drucken
Teilen
Einkaufswagen voller Rasierklingen wurde in der Bekleidungsabteilung versteckt. (Symbolbild)

Einkaufswagen voller Rasierklingen wurde in der Bekleidungsabteilung versteckt. (Symbolbild)

Keystone

Die Ladenaufsicht der Migros hat im «Wynencenter» am Dienstagnachmittag einen Mann beobachtet, der den Einkaufskorb mit Rasierklingen füllte. Diesen habe er dann in der Bekleidungsabteilung unter einem Gestell versteckt und sei danach verschwunden. Laut Angaben der Kantonspolizei Aargau erschien wenig später ein anderer Mann, der die Rasierklingen im Wert von rund 1200 Franken in seinem Rucksack verstaute. Wie sich gezeigt habe, war der Rucksack so präpariert, dass die elektronische Warensicherung überlistet wurde.

Der Mann habe sich dann aber offensichtlich ertappt gefühlt und wollte das Geschäft unverrichteter Dinge verlassen. Doch die Ladenaufsicht hielt ihn zurück und rief die Polizei.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 15-jährigen Russen, der als Asylbewerber in der Schweiz weilt. Der unbekannte Komplize habe jedoch nicht gefasst werden können.

Am gleichen Nachmittag wurde in der Sport XX-Filiale im gleichen Einkaufscenter eine 23-jährige algerische Asylbewerberin zurückgehalten. Sie hatte Kleider im Wert von 500 Franken entwendet.