Aesch
Polizei erwischte bei Geschwindigkeitskontrolle in Aesch zwei Raser

Die Polizei Basel-Landschaft hat am Samstag in Aesch zwei Fahrer erwischt, die mit massiv überhöhten Geschwindigkeiten unterwegs waren. In einem Fall liegt ein Raserdelikt vor.

Drucken
Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurden zwei Raser erwischt (Symbolbild)

Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurden zwei Raser erwischt (Symbolbild)

Keystone

Die Polizei Basel-Landschaft habe am Samstagabend, 26. April 2014, auf der Ettingerstrasse in Aesch eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt. Bei einem Motorrad mit Schweizer Kontrollschild sei in Richtung Ettingen eine Geschwindigkeit von 131 km/h gemessen worden. Erlaubt gewesen wären 80 km/h. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz habe der Fahrzeuglenker somit 45 km/h zu viel auf dem Tacho gehabt.

Zwei Minuten später sei an derselben Kontrollstelle ein Personenwagen mit deutschen Kontrollschildern mit einer Geschwindigkeit von 162 km/h erwischt worden. Die strafbare Geschwindigkeitsübertretung habe in diesem Fall 76 km/h betragen. Der Lenker oder die Lenkerin des Autos werde sich wegen eines Raserdeliktes verantworten müssen.

Den Fahrzeuglenkern drohe ein mehrmonatiger Entzug des Führerausweises respektive ein Fahrverbot für die Schweiz sowie empfindliche Geld- bzw. Freiheitsstrafen. Sie werden an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft angezeigt.

Aktuelle Nachrichten