Wohlen
Polizei erwischt in Wohlen Einbrecher auf frischer Tat

Ein 20-jähriger Mann brach in der Nacht auf Samstag in Wohlen in ein Modegeschäft ein. Zeugen, die den Einbruch beobachten, rufen die Polizei. Die kann den Einbrecher noch am Tatort verhaften. Er wird in Haft genommen.

Merken
Drucken
Teilen
Einbrecher dringt in Wohlen in Modegeschäft ein (Symbolbild)

Einbrecher dringt in Wohlen in Modegeschäft ein (Symbolbild)

Walter Bieri/Keystone

Am frühen Samstagmorgen gegen 02.30 Uhr sieht ein Zeuge, wie ein Mann in Wohlen an der Rigistrasse in ein Modegeschäft eindringt. Der Zeuge alarmierte über den Notruf 117 die Polizei.

Umgehend rücken mehrere Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei an und umstellten das Gebäude. In der Folge gelingt es einem Kantonspolizisten, den Einbrecher nach kurzem Fluchtversuch festtzunehmen. Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 20-jährigen Schweizer aus der Region. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Nach der Festnahme durchsuchen die Polizeikräfte, unterstützt durch einen Diensthund, das Objekt, um sicherzustellen, dass sich kein weiterer Täter im Gebäude aufhält. Diese Suche verläuft negativ.

Zur Einleitung des Ermittlungsverfahrens wird der junge Mann inhaftiert. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnet eine Strafuntersuchung. (rsn)