Grenchen
Polizei erwischt 44-jährige Raserin mit gestohlenem Auto

Am Montagabend hat eine Autolenkerin in Grenchen ein Fahrzeug entwendet und sich mit überhöhter Geschwindigkeit und in riskanter Fahrweise einer Polizeikontrolle entzogen. Nach einer umgehend eingeleiteten Nachfahrt konnte die 44-jährige Schweizerin angehalten werden.

Drucken
Am Montagabend stoppte die Kantosnpolizei eine betrunkene Raserin, die zuvor am Flughafen in Grenchen ein Auto entwendet hat. (Symbolbild)

Am Montagabend stoppte die Kantosnpolizei eine betrunkene Raserin, die zuvor am Flughafen in Grenchen ein Auto entwendet hat. (Symbolbild)

Keystone/PETER SCHNEIDER

Am Montag gegen 22 Uhr wurde laut Polizeimeldung der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass beim Flughafen in Grenchen soeben ein Auto entwendet wurde. Durch Hinweise des Melders sichteten die unverzüglich alarmierten Polizeipatrouillen kurz darauf das entwendete Auto in Solothurn auf der Bielstrasse in Fahrtrichtung Innenstadt.

In der Folge versuchte laut Medienmitteilung eine Patrouille das Fahrzeug auf der Höhe des Jumbo Kreisverkehrs mittels Strassensperre zum Anhalten zu bringen. Das Auto umfuhr jedoch die Sperre via Kreisverkehrsmitte, kollidierte dabei mit dem Randstein und einer Hecke und setze die Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Amtshausplatz fort. Die Patrouillen nahmen mit Blaulicht und Sirene sofort die Nachfahrt auf.

Auf höhe Westbahnhofstrasse verzögerte das Auto seine Fahrt und kam schlussendlich in der Poststrasse zum Stillstand, wo die Fahrzeuglenkerin angehalten werden konnte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,81 mg/l. Die 44-jährige Schweizerin wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. (pks)

Aktuelle Nachrichten