Diegten

Personenwagen verkeilt sich mit einem Anhänger eines Lastwagens

Unfall in Diegten bei A2

Unfall in Diegten bei A2

Auf der Autobahn A2 bei Diegten ereignete sich am Montag ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen mit Anhänger.

Der Autofahrer wurde verletzt. Der Unfall sorgte für Verkehrsbehinderungen und Stau.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam es zur Kollision, als ein 56-jähriger Autofahrer (ein in der Schweiz wohnhafter Deutscher) mit seinem Personenwagen von der Überholspur auf den Normalstreifen hinter einen Lastwagen mit Anhänger einspuren wollte. Der Personenwagen verkeilte sich in der Folge mit dem Anhänger, wurde etwa 50 Meter mitgeschleift, löste sich wieder und kam schliesslich an der Leitplanke der Autobahnbrücke zum Stillstand. Der Autofahrer zog sich Verletzungen zu, verzichtete aber darauf, durch die angerückte Sanität Liestal ins Spital eingeliefert zu werden.

Der Personenwagen wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste einer von zwei Fahrstreifen für rund eine Stunde gesperrt werden. Zudem musste vorübergehend auch der Anschluss Diegten gesperrt werden. Diese Sperrungen führten in Fahrtrichtung Bern/Luzern zu einem längeren Stau und entsprechenden Wartezeiten.

Weil beim Personenwagen Flüssigkeiten ausliefen, standen neben der Polizei und der Sanität zusätzlich die Stützpunkt-Feuerwehr Sissach sowie eine Wischmaschine der Nationalstrassen Nordwestschweiz AG (NSNW) im Einsatz. (cls)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1