Zürich
Passant im Kreis 4 von Unbekannten ausgeraubt

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag im Kreis 4 einen Passanten überfallen und mit einer Stichwaffe verletzt. Einer der Täter stach auf das Opfer ein, obwohl dieses sein Portemonnaie ausgehändigt hatte, teilte die Stadtpolizei Zürich mit.

Merken
Drucken
Teilen
Mann stach auf Opfer ein

Mann stach auf Opfer ein

Zur Verfügung gestellt

Der 52-jährige Italiener war kurz nach 23 Uhr in der Bäckeranlage unterwegs, als ihn ein Unbekannter mit einer Stichwaffe in der Hand bedrohte. Der Mann forderte Geld, worauf der Passant dem Räuber sein Portemonnaie gab. Trotzdem stach der Räuber auf den Mann ein.

Darauf kamen gemäss der Polizei drei weitere Männer hinzu. Das Quartett schlug auf das Opfer ein und flüchtete zu Fuss. Der verletzte Italiener musste ins Spital.