Gewässerverschmutzung
Ölschlieren verschmutzen den Rhein beim Auhafen in Muttenz

Wegen Ölschlieren ist am Donnerstagmorgen der Rhein beim Auhafen Muttenz rund eine Stunde lang für die Schifffahrt gesperrt worden. Verursacher der Schlieren war ein Dieseltankschiff, aus dem eine geringe Menge Öl ausgelaufen war.

Drucken
Beim Auhafen wurde der Rhein mit Öl verschmutzt. (Archiv)

Beim Auhafen wurde der Rhein mit Öl verschmutzt. (Archiv)

bz

Um das Schiff seien umgehend Ölsperren errichtet worden, teilte die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion mit.

Der Rhein konnte nach rund einer Stunde für die Schifffahrt wieder freigegeben werden.

Da nur geringe Mengen Öl ausgelaufen seien und dank der Sofortmassnahmen habe für Mensch und Tier zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden.