Verkehrsunfall

Ohne Sicherheitsgurt gefahren - Schwerverletzte bei Kollision in Selzach

Die 33-Jährige konnte nicht mehr bremsen und krachte in ein entgegenkommendes Auto.

Die 33-Jährige konnte nicht mehr bremsen und krachte in ein entgegenkommendes Auto.

Am Samstagmorgen ist eine 33-jährige Autofahrerin in Selzach in ein entgegenkommendes Auto gefahren. Da sie nicht angegurtet war, verletzte sie sich schwer. Der Lenker des anderen Wagens war ebenfalls ohne Gurt unterwegs. Er verletzte sich leicht bis mittelschwer.

Am Samstagmorgen bog eine 33-jährige Autofahrerin gegen 10.15 Uhr vom Leinweg in die Bielstrasse in Richtung Grenchen ein. Sie übersah dabei einen in Richtung Solothurn fahrenden Personenwagen. Es war zu spät für eine Bremsung, sodass es zu einem heftigen frontal-seitlichen Zusammenprall kam. Die Wucht der Kollision war so gross, dass sich die Fahreuge drehten. Dadurch wurde noch ein drittes Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn touchiert.

Ohne Gurt gefahren

Da die Unfallverursacherin ohne Sicherheitsgurt unterwegs war, wurde sie beim Unfall schwer verletzt. Auch der Lenker des Richtung Solothurn fahrenden Wagens war nicht angegurtet. Nach bisherigem Kenntnisstand zog er sich leichte bis mittelschwere Verletzungen zu. Das Kind, das sich ebenfalls in diesem Auto befand, blieb unverletzt. Der beim Unfall entstandene Sachschaden liegt in der Höhe mehrerer 10'000 Franken. (sra)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1