Am Montagabend, 6. August, führte die Polizei in Rothrist eine Verkehrskontrolle durch. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, sahen die Patrouillen, wie ein schwarzer VW Golf direkt vor der Kontrollstelle wendete  und Richtung Murgenthal davonfuhr.

Eine Patrouille verfolgte den Golf mit Blaulicht und Horn und forderte den Fahrer auf, anzuhalten. Dieser jedoch missachtete die Aufforderung und beschleunigte stark. Mit massiv überhöhter Geschwindigkeit versuchte er, die Polizei abzuschütteln, und fuhr in Murgenthal über die Holzbrücke nach Fulenbach und weiter nach Boningen. Das Auto geriet während der Flucht gefährlich auf die Gegenfahrbahn, wo er fast ein entgegenkommendes Fahrzeug in Bedrängnis brachte. 

Die versuchte Flucht führte den Fahrer weiter in Richtung Aarburg und Olten, wo die Polizei bereits eine Strassensperre errichtet hatte. Vor der Nagelsperre hielt der Fahrer schliesslich an und liess sich widerstandslos festnehmen. 

So konnten die Polizisten feststellen, dass der 26-jährige Sri Lanker aus dem Bezirk Lenzburg ohne Führerausweis unterwegs war, denn einen solchen besitzt er nicht. Wegen der groben Verkehrsdelikte im Zusammenhang mit seiner Flucht vor der Polizei hat die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eine Strafuntersuchung eröffnet und den Fluchtwagen beschlagnahmt. Die Kantonspolizei Aargau hat Ermittlungen aufgenommen. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht einen Augenzeugen: den Fahrer des Wagens, die das Fluchtfahrzeug in Boningen kreuzte. Das unbekannte Auto war in Richtung Fulenbach unterwegs. 

Aktuelle Polizeibilder vom August: