Oberkulm: Zug kollidiert mit Traktor

Auf einem bewachten Bahnübergang in Oberkulm ist am Mittwochnachmittag ein Regionalzug heftig mit einem Traktor kollidiert. Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden.

Drucken
Teilen
Traktor

Traktor

Pressedienst

Der landwirtschaftliche Traktor samt angekuppeltem Ladewagen war am Mittwochnachmittag um 14.30 Uhr auf der Gontenschwilerstrasse unterwegs. Der Landwirt beabsichtigte, die unmittelbar neben der Strasse verlaufenden Geleise der Wynental-/Suhrentalbahn (aar bus & bahn) auf dem dortigen Bahnübergang zu überqueren, um zu seinem Hof zu gelangen. Dies teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Als der Traktor die Geleise überfuhr, rammte der von Gontenschwil herkommende Zug den Traktor und schleuderte diesen gegen ein angrenzendes Gebäude.

Der 38-jährige Lenker des Traktors, der 29-jährige Lokführer sowie die Bahnreisenden blieben unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen sowie am Gebäue beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 130 000 Franken.

Laut eigenen Aussagen hatte der Lenker des Traktors das eingeschaltete Wechselblinklicht des Bahnübergangs übersehen.

Aktuelle Nachrichten