Von der tückischen Eisbildung sind hauptsächlich Lastwagen und Anhänger, aber auch Lieferwagen betroffen. So sammelt sich auf Fahrzeugen Wasser oder Schnee. Beides gefriert bei winterlichen Temperaturen zu einer dicken Eisschicht.

Während der Fahrt lösen sich Brocken, die dann mit grosser Wucht aufschlagen können. Das damit einhergehende Unfallrisiko ist erheblich.

Gfürchig: Dieses Dashcam-Video aus den USA zeigt, wie es aussieht, wenn eine Eisplatte eine Windschutzscheibe zertrümmert.

Gfürchig: Dieses Dashcam-Video aus den USA zeigt, wie es aussieht, wenn eine Eisplatte eine Windschutzscheibe zertrümmert.

Allein am Montag gingen bei der Kantonspolizei Aargau drei Meldungen von Automobilisten ein, deren Fahrzeug von solchen Eisschollen getroffen worden war.

Bei einem Auto barst die Frontscheibe, wobei unzählige kleine Glassplitter in den Innenraum flogen. Die Lenkerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Kantonspolizei Aargau erinnert Last- und Lieferwagenfahrer, aber auch deren Arbeitgeber an
ihre Sorgfaltspflichten. So müssen die Fahrzeuge vor Antritt der Fahrt von Eis und Schnee befreit sein.

Die Kantonspolizei überprüft den Schwerverkehr an kalten Wintertagen gezielt auf die Problematik der Eisbildung. Dabei verzeigt sie fehlbare Lenker konsequent. Als Folge droht ihnen der Entzug des Führerausweises.