Otmar Hitzfeld

Nicht ohne meinen Mantel: Ottmar Hitzfeld hilft der Polizei

Hitzfeld

Hitzfeld

Ottmar HItzfeld ist eindeutig ein Gutmensch: Der Nati-Trainer ist die neue Werbe-Ikone für die Kantonspolizei Basel-Stadt. Mit seinem Konterfei will er helfen, Nachwuchs für die Polizei zu rekrutieren. Und natürlich posiert Hitzfeld in seinem beigen Trenchcoat - seinem Glücksmänteli.

Für einige Stunden zum Fotostudio umgebaut wurde Mitte Woche die Polizeigarage im Spiegelhof. Grund war ein Fotoshooting mit Fussball-Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld. Dieser war bereit, sich für die kommende Rekrutierungskampagne der Kantonspolizei Basel-Stadt zur Verfügung zu stellen und so deren Nachwuchswerbung zu unterstützen. So rollten in der Polizeigarage für einmal nicht die Räder, sondern der Ball, zuckte statt Blaulicht das Blitzlicht und herrschte Studiohektik um einen, der auch am Spielfeldrand stets souverän und gelassen bleibt. Mit seinem Engagement für den beruflichen Nachwuchs möchte der ehemalige FCB-Spieler, Bayern-Trainer und Nationalcoach seiner Wertschätzung für die Arbeit der Polizei ausdrücken vor allem auch im Rahmen der Fussballspiele im St. Jakob-Stadion.

Die neue Rekrutierungskampagne mit Ottmar Hitzfeld folgt den bisherigen mit Murat Yakin und Christina Surer. Sie startet im Frühjahr. Mehr zur Rekrutierung von Nachwuchs bei der Polizei gibt es allerdings schon jetzt auf www.polizei.bs.ch oder am nächsten Infoabend zur Polizeiausbildung und zur Schule für Sicherheitsassistentinnen und Assistenten am 8. Februar 2010.

Meistgesehen

Artboard 1