Walterswil
Neulenkerin durchbricht Wildschutzzaun – Führerschein weg

Eine Autofahrerin aus dem Kanton Bern kam am Sonntagmorgen von der Autobahn ab, kollidierte mit einem Hinweisschild und durchbrach einen Windschutzzaun. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Das Auto erlitt Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Autounfall auf der A1 in Walterswil
3 Bilder
Das Hinweisschild, mit dem die Auotfahrerin kollidierte ist komplett zerstört.
Auch der Opel der Neulenkerin erlitt Totalschaden

Autounfall auf der A1 in Walterswil

Kapo AG

Die Neulenkerin aus dem Kanton Bern fuhr am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr Auf der A1 Richtung Rothrist. Auf Gemeindegebiet von Walterswil kam die 19-Jährige von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Tourismus-Hinweistafel. Weiter druchbrach sie einen Windschutzzaun. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, erlitten sie und ihre gleichaltrige Mitfahrerin leichte Verletzungen. Das Auto erlitt einen Totalschaden.

Die Unfallursache wird von der Kantonspolizei abgeklärt. Im Fokus der Ermittlungen steht das Fahren in übermüdetem Zustand. Die junge Frau musste ihren Führerausweis auf Probe vorläufig abgeben. (az)